Safe Lounge bietet diskrete und krisensichere Schließfächer nach höchsten Sicherheitsstandards

Wir schützen Werte — mit der größten und modernsten privaten Schließfachanlage Süddeutschlands.

Wir Schützen Werte


150.000 Wohnungseinbrüche im Jahr 2013 und eine dramatische Steigerung in 2014 und 2015 sorgen für eine alarmierende Bilanz. Die Aufbewahrung von Werten im eigenen Zuhause birgt immer ein hohes Risiko und ist bei Anschaffung von Alarmanlage und Tresor mit hohen Investitionen verbunden.

Ein Stück Sicherheit und Lebensqualität scheinen verloren zu gehen. Seit Jahrzehnten beschäftigen wir uns mit Werten. Mit unserem neuen Konzept der Safe Lounge bieten wir jetzt auch die sichere Verwahrung von Werten in einer hochsicheren bankenunabhängigen Schließfachanlage mit über 1.200 Fächern in verschiedenen Größen an. Diese Anlage verfügt über höchste Sicherheitsstandards zertifiziert nach Euronorm und mit VdS-Anerkennung. Wertgegenstände im eigenen Wohnzimmer aufzubewahren ist riskant, mieten Sie ein Bankschließfach bei der Safe Lounge und Sie bekommen ein 2. Wohnzimmer am Stuttgarter Marktplatz dazu.

Gründe für ein Safe Lounge Schließfach

  • Öffnungszeiten Mo-Sa
  • Zugang auch bei Finanz- und Bankenkrise
  • Diskretion
  • Stetige Zunahme von Einbrüchen
  • Wir vermieten an jeden Interessenten (Bei der Bank nur Kontoinhaber)
Ein Schlüssel für einen Safe
  • Lagerung und Versicherung von Bargeld ist möglich (Stichwort Negativzins)
  • Sichere und diskrete Verwahrung Ihrer Wertgegenstände
  • Schließfächer werden zum knappen Gut (Bankenschließungen)
  • Ungehinderter Zugang zu Ihrem Schließfach auch bei Finanz- und Bankkrisen
  • Keine Wartelisten

Der heimische Tresor hat folgende Nachteile


I

Die Aufbruch-Sicherheit einfacher, privater Tresore wird oft völlig überschätzt.

II

Die größte Gefahr des heimischen Tresors ist, dass Sie im Extremfall unter Gewaltandrohung zum Öffnen gezwungen werden.

III

Auch mit hohen Investitionen ist Ihr Zuhause noch weit entfernt vom Sicherheitsniveau der Safe Lounge.

IV

Auch 300 kg schwere Tresore können Profis einfach mitnehmen.

Usere Schließfächer


Höchste Sicherheit in unsicheren Zeiten


Überwachung in der Leitstelle
  • Sicherheitsstandard = Bankniveau
  • 24 Stunden Video- und Alarmüberwachung
  • Zertifiziert nach Euronorm und mit VDS Anerkennung
  • Grundversicherung von 5.000 € pro Schließfach
  • Grundversicherung kann gegen Aufpreis beliebig erhöht werden

BANKSCHLIESSFÄCHER IM HOCHSICHERHEITSRAUM


TYP I

27 €
/ Monat
5 x 30 x 40 (cm)

TYP II

30 €
/ Monat
7.5 x 30 x 40 (cm)

TYP III

33 €
/ Monat
10 x 30 x 40 (cm)

TYP IV

35 €
/ Monat
15 x 30 x 40 (cm)

TYP V

42 €
/ Monat
20 x 30 x 40 (cm)

TYP VI

48 €
/ Monat
30 x 30 x 40 (cm)

TYP VII

50 €
/ Monat
35 x 30 x 40 (cm)

Im Mietpreis enthalten ist eine Grundversicherung von 5.000 € durch eine weltweit führende Versicherungsgesellschaft.
Sollten Sie eine höhere Versicherungssumme wünschen, beraten wir Sie gerne zu unseren individuellen Versicherungskonzepten.

Sammel-Schließfach ab 4,90 €


GRÖẞE S

4,90 €
/ Monat
8 x 13 x 5,5 (cm)

GRÖẞE M

9,90 €
/ Monat
12 x 19,5 x 4 (cm)

GRÖẞE L

19,90 €
/ Monat
15 x 31,5 x 7,5 (cm)

Die Gebühr wird monatlich fällig und beinhaltet die erste Einlagerung der Safe Bag und die letzte Auslagerung.
Zwischenzeitliche Ein- bzw Auslagerung (Zwischen Anfang und Ende des Vertrags) wird mit einer Handling-Gebühr von 10 Euro berechnet (In Bar zu entrichten).

Minimale Vertragslauftzeit: 3 Monate

Ein- bzw Auslagerung:
Kunde hat nur über SL-Mitarbeiter Zugriff auf seinen Safe Bag

Safebox + Individuelle Lagerkonzepte


Gründe für eine Safe Box + Sondermasse / größere Behältnisse und Pelze


Abgesichert wie in einem Juweliergeschäft lagern im 2. Untergeschoss alle Wertgegenstände, die für ein Schließfach zu groß sind.

Erbengemeinschaften: Einlagerung der geerbten Wertgegenstände wie Gemälde, Pelze, Antiquitäten usw. bis zur Einigung

Umzug: Beim Umzug ins Altersheim kann nicht der gesamte Hausstand mitgenommen werden

Studenten: Auslandssemester oder Praktikum

Unternehmen: Einlagerung von wichtigen Akten

Preise für Safe Box + individuelle Lagerkonzepte


SAFE BOX TYP I

15 €
/ Monat
55.7 x 36.2 x 23.2 (cm)

SAFE BOX TYP II

20 €
/ Monat
66.5 x 42.8 x 28.3 (cm)

SAFE BOX TYP III

40 €
/ Monat
77.5 x 52 x 33 (cm)

FEUER SAFE BOX

30 €
/ Monat
30.9 x 26 x 21,8 (cm)

SONDERMAẞE

Auf
Anfrage
Gemälde, Skulpturen…
 

PELZE

15 €
/ Monat
 

Service


Über Uns


Über uns

Das Schwesterunternehmen Eppli beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit der Bewertung, der Beleihung und dem Handel von Wertgegenständen aller Art. Durch die Safe Lounge geht die Verantwortung für Wertgegenstände über das reine Auktions- und Handelsgeschäft hinaus. Egal ob vor dem Verkauf eines Objekts die Zustimmung aller Familienmitglieder eingeholt werden muss oder Sie ein Investment in Gold oder Diamanten getätigt haben — Safe Lounge bietet Ihnen hochsichere Schließfächer außerhalb des Bankensystems.

Die Idee

Die Idee der Safe Lounge besteht darin, modernste Sicherheitstechnik und absolute Diskretion mit Exklusivität und stilvollem Ambiente zu vereinen.

Als Mieter eines Schließfachs, haben Sie Zugang zu einer gemütlichen Lounge und der exklusivsten Toilettenanlage der Stadt, direkt am Stuttgarter Marktplatz.

Unternehmen

Die Familie Eppli beschäftigt sich in Ihrem Auktions- und Pfandhaus seit Jahrzehnten mit der Bewertung, Beleihung und Verwertung von Werten aller Art.

Die Safe Lounge GmbH wurde von Familie Eppli gegründet, um das Portfolio für die sichere Verwahrung von Werten zu ergänzen und abzurunden. Nicht nur materielle Werte, sondern auch Werte wie Familie, Vertrauen und Fairness müssen geschützt und bewahrt werden.

SAFE LOUNGE – WIR SCHÜTZEN WERTE.

Presseberichte

Ein schwäbisches Fort Knox unterm Marktplatz (Stuttgarter Nachrichten 17 Januar 2016)
Weil Einbrüche und das Filialsterben der Banken zunehmen, wächst der Bedarf an sicheren Schließfächern (weiter lesen)

Sicher ist sicher (Süddeutsche Zeitung 21 Oktober 2016)
Das Stuttgarter Auktionshaus Eppli vermietet Tresorfächer, und das mit Erfolg – denn wer weiß schon, was im Krisenfall mit dem eigenen Vermögen passiert? (weiter lesen)